Wir bitten höflich um vorherige Terminabsprache per E-Mail; (9-13 + 15-17 außer Mi); Termine auch außerhalb der Öffnungszeiten)

SOKA BAU – was passiert nach dem Widerspruch?

 Vielen Unternehmen und Subunternehmern begegnet die SOKA BAU oder die ULAK in Briefen. Man wundert sich, hält sie zunächst für dreiste Abzocke wie man sie von Unternehmensregister- und Gewerbeanmeldungen kennt. Irgendjemand hat sich wohl die Adresse gekrallt und versucht Unachtsamkeiten kleiner Unternehmen auszunutzen.

Die Briefe werden ernster. Irgendwann kommt eine Schätzung mit deutlich zu hohen Beträgen und dann der Mahnbescheid.

Dagegen wird nun Widerspruch erhoben und man setzt sich mit dem Arbeitsgericht Wiesbaden auseinander (zuständig für die Alten Bundesländer und Sitz der SOKA BAU].

Ich unterstütze Sie dabei herauszufinden, ob Sie im jeweiligen Zeitraum dem Anwendungsbereich unterfallen und falls ja, wie die geforderten Beträge auf ein realistisches Maß reduziert werden können.

 

About the Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You may also like these

No Related Post