Wir sind umgezogen und begrüßen Sie nun hier:


Anwaltliche Unterstützung an Ihrer Seite gegenüber Finanzämtern, Finanzgerichten, Zoll, Familienkasse, Staatsanwaltschaft und Gerichten
SteuerrechtSteuerstrafverteidigungUnternehmensrechtComplianceExistenzgründung/ Start-UpPrivatinsolvenz
  • Gewinn wurde geschätzt?
  • Vollstreckungsbescheid erhalten?
  • Haftungsbescheid erhalten?
  • Aufteilung zwischen Grundstück und Gebäude ist ungerecht?
  • Vorwurf der Steuerhinterziehung
  • Vorwurf der leichtfertigen Steuerverkürzung
  • Ermittlungsverfahren wegen Kindergeldrückzahlung

  • Corona-Feuerwehr:
    • Soforthilfe – Verteidigung gegen den Vorwurf des Subventionsbetrugs
    • Überbrückungshilfen – Beratung zu & Beantragung als sog. „Prüfender Dritter“
    • Schaffung von Liquidität gegenüber dem Finanzamt (Stundung, Vollstreckungsaufschub, Erstattung von Vorauszahlungen)
  • Beratung zur Haftung von Geschäftsführern (GmbH & UG) und Gesellschaftern; insbesondere zur Haftung für Steuerschulden
  • Beratung für Gründer/ Start-Ups
  • Forderungsmanagement/ anwaltliches Inkasso
  • Tax Compliance
  • Tax Compliance
  • Begleitung der Gründung Ihres Unternehmens durch einen Rechtsanwalt, der selbst Unternehmer ist
  • Wahl der Rechtsform
  • Haftung der Gesellschaft
  • Haftung der Gesellschafter
  • Haftung der Geschäftsführer
  • Verpflichtungen gegenüber Behörden als Unternehmer und Arbeitgeber
  • Besondere Stolpersteine (eigenes Gehalt, Angehörige, Hin-und-her-zahlen,…)

Außergerichtliche Schuldenbereinigung gemäß § 305 Insolvenzordnung (InsO).

Die Bescheinigung darüber ist Voraussetzung der Eröffnung des Insolvenzverfahrens beim örtlichen Amtsgericht (als Insolvenzgericht).

Die Kosten werden mit einem Beratungshilfeschein gegenüber dem Amtsgericht abgerechnet. Alternativ ist es auch möglich, dass Förderer des Schuldners, die Kosten tragen.

Erfahrungen von Mandanten: